Rylee Adamson Reihe

(den folgenden Teil, außer das Fazit, habe ich schon vor gefühlten Ewigkeiten verfasst, ich werde das jetzt mehr oder weniger ungelesen mit veröffentlichen und dann noch eine bessere englische Version rausbringen)

rezensierte Version: englische KindleVersion

Ich habe es vor kurzem endlich geschafft, die letzten Teile der Rylee Adamson Reihe zu lesen. Wie bereits zuvor war ich von den letzten drei Büchern begeistert, Shannon Mayer vermag es immer wieder mich in ihren Bann zu ziehen.

Rylee ist eine Spurensucherin (die deutsche Übersetzung für Tracker). Sie nimmt Aufträge an, bei denen es um die Rettung von Kindern geht.Diese Fähigkeit besitzt sie seitdem ihre Schwester entführt wurde, Rylee konnte sie aber noch immer nicht finden und sieht diesen Beruf als eine Art Wiedergutmachung an und übt ihn daher mit großer Leidenschaft aus. Die größte Unterstützung erhält sie von Giselle, die sie mittlerweile fast als ihre Mutter sieht, obwohl sie leicht verrückt ist. Sie hat Rylee mit der Welt des Übernatürlichen bekannt gemacht und auch die Hexe Millie aufgenommen, die Rylees beste Freundin ist. Neben der Gabe jeden nur anhand eines Namens oder eines Fotos orten zu können, besitzt sie auch die Gabe der Immunität. Direkte magische Attacken sind gegen sie wirkungslos und auch Gifte machen ihr nichts aus, was sich schon des öfteren als hilfreich erwiesen hat. Sie steht jedoch auch auf der Liste des FBIs und wird von Liam O’Shea verfolgt. Ihr ungewöhnliches Haustier ist der unterwürfige Werwolf Alex, der viel Freude in ihr Leben bringt. Als eine der Suchen außer Kontrolle gerät, kommt Hilfe von einer unerwarteten Richtung, von jemandem, dem die übernatürliche Welt unbekannt ist und dessen Küssen Rylee nicht widerstehen kann.

Bewertung:

Ich kannte je bereits die anderen acht Teile der Rylee Adamson Reihe und besitze auch ein paar andere Bücher der Autorin Shannon Mayer und war von Ihnen immer begeistert. Vor dem Ende dieser Reihe habe ich ein kleine Pause eingelegt, vorallem, da die Bücher zu dem Zeitpunkt noch nicht erschienen waren.

Ein wichtiger Bestandteil der Bücher sind die Charaktere. Rylee ist eine Kämpferin und besitzt ein großes Herz, das Außenseiter anzieht. Außerdem nimmt sie nie ein Blatt vor den Mund und nutzt nicht gerade wenige Schimpfwörter. Alex dagegen ist eine Frohnatur und kann als unterwürfiger Werwolf sich nicht immer ganz so gut ausdrücken, sorgt aber oft für ein Lächeln. Im Laufe der Geschichte kommen immer mehr neue Charaktere hinzu, die alle einen völlig eigenen Charakter haben. Rylee gewinnt auf ihren Abenteuern immer mehr neue Freunde, selten auch Feinde. Charakteristisch für sie ist es auch, nie großartig Pläne zu machen, sondern einfach Ihren Instinkten und ihrem Herzen zu vertrauen. Auch in Rylees Leben läuft nicht alles glatt und Shannon Mayer meinte auch, dass sich ihr eigenes Leben in dieser Reihe widerspiegelt. Alle Charaktere entwickeln sich mit der Geschichte weiter und am Ende der über zehn Bücher dieser Reihe hofft man einfach auf mehr (und Shannon Mayer hat uns erhört und schreibt Epiloge). Einen tieferen Einblick in Rylee, ihre Welt und die Autorin wird auch durch das alternative Ende ersichtlich (ja ich habe Ihren Newsletter abboniert und nicht bereut).

Fazit: Ich liebe diese Reihe und freue mich jedes Mal erneut sie lesen zu dürfen. Alle Charaktere sind eigen und mir absolut sympatisch. Durch die einerseits humorvolle, aber auch action- und emotionsreiche Story sorgt Shannon Mayer für eine Büchereihe, die man nicht enden lassen will. Die vielen unvorhersehbaren Wendungen und Vorrausdeutungen, sowie die vielen Sichtweisen runden die Geschichte ab. Shannon Mayer bleibt einfach meine Lieblingsautorin!

(english version will follow soon)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s